Kontakt

Albrecht-Dürer-Straße 19
86343 Königsbrunn
Telefon: 08231 926 3394
Mobil: 0151 28 237 582
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zur Anfahrt 

Neuigkeiten + Termine

Förderfähigkeit von Eigenleistungen

Maßnahmen zur energetischen Modernisierung werden von Eigentümern häufig in Eigenleistung umgesetzt.

Bei fachgerechter Ausführung können die Kosten für das Material grundlegend förderfähig sein. So schreibt die Ktw zum Thema Förderfähigkeit von Eigenleistungen:

KfW, FAQ: Eigenleistungen
Kann ich das Material auch separat kaufen, da ich es günstiger bekomme [...]

Alle Neuigkeiten Anzeigen

Stromspeicher

Wir helfen Ihnen, den Eigenverbrauch des Stroms Ihrer Photovoltaik-Anlage auf bis zu 80 Prozent zu erhöhen. Der Stromspeicher unterstützt nicht nur Ihre Unabhängigkeit, er ist auch förderungsfähig!

Ein Vier-Personen-Haushalt, der im Schnitt 4000 kWh/Jahr Strom benötigt, nutzt lediglich etwa 30 Prozent der produzierten Photovoltaik-Energie selbst.  Die Ursache für diesen niedrigen Anteil liegt darin begründet, dass  die Stromerzeugung und der Strombedarf zeitlich verschoben sind.

Bereits eine Steigerung von 10 Prozent erreichen Sie, wenn Sie Stromverbraucher in den sonnenstarken Zeiten einschalten.

Noch effizienter gestaltet sich der Einbau eines Stromspeichers. Mit Hilfe dieses Systems ist es Ihnen möglich, Ihren eigenen Strom zu speichern und bei Bedarf abzurufen. Damit erhöhen Sie Ihren Eigenanteil auf bis zu 80 Prozent und können damit Ihren Jahresstrombedarf fast komplett selbst decken.

Bei dem hochmodernen Energie-Zwischenspeicher kommen ausschließlich Lithium-Ionen-Akkus mit einer Lebensdauer von etwa zwanzig Jahren zum Einsatz. Dank des modularen Aufbaus bleibt Ihr Stromspeicher stets auf dem neuesten Stand der Technik.

 

Ihre Vorteile

  • Energie auf Abruf
  • Effizienzsteigerung
  • Einfache Installation
  • Individuelle Lösungen
  • Zuschüsse der KfW-Bank (siehe Beispielrechnung unten)
  • High Tech made in Germany
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie

 

Berechnung der Förderhöhe

Gerne berechnen wir Ihre individuelle Förderhöhe und sichern Ihnen Mittel aus dem KfW-Programm! Dieses gewährt sowohl hohe Tilgungszuschüsse als auch Zinsvergünstigungen beim Kauf eines Stromspeichers zusammen mit einer im Jahr 2013 gekauften Photovoltaik-Anlage.

 

Leistungen beim Kauf eines Speichersystems

Beispiel: Berechnung der Speicherkosten pro kWp (i)

Gesamtnettoinvestitionskosten Speicher (inkl. Installationskosten) = Speicherkosten/kWp (i)
Installierte Photovoltaik-Leistung in kWp

Prüfung der Deckelung: Liegt dieser Betrag über den maximalen spezifischen förderfähigen Kosten in Höhe von 2.200 Euro/kWp?

Nein: (i) x Installierte PV-Leistung in kWp x 30% = Tilgungszuschuss (ii)
Ja: 2.200 Euro/kWp x Installierte PV-Leistung in KWp x 30 % = Tilgungszuschuss (ii)

Beispiel:
7 kWp PV-Anlage, Speichersystem 11.800 Euro, Installation 500 Euro
> Kosten des Speichers: 11.800 Euro + 500 Euro = 12.300 Euro
> Speicherkosten/kWp: 12.300 Euro/7 kWp = 1.757 Euro -> unter dem Deckel
> Tilgungszuschuss: 1.757 Euro x 7 kWp x 30 % = 3.690 Euro